Martin Lichtmesz: Die Hierarchie der Opfer

96 S., Kaplaken, Band 51
Als Merkel die Grenzen öffnete, nahm sie die Folgen in Kauf: Vergewaltigungsepidemien, Kriminalität, ethnische und religiöse Konflikte. Im Gegensatz zu den Opfern „rechter“ Gewalt werden die Toten dieser Politik relativiert oder verschwiegen. Das ist die Hierarchie der Opfer.

8,50 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
M. Lichtmesz/C. Sommerfeld: Mit Linken leben

328 S., brosch.
Wer schon immer wissen wollte, warum rechts richtig ist und links falsch, weshalb Linke lügen und heucheln – hier kommt der Wegweiser. Die Autoren haben ein Buch voller Witz und Schärfe geschrieben. Danach wird man als Rechter um keine Antwort mehr verlegen sein. Die Verhaltenslehre für den Alltag mit Linken – hier ist sie!

18,00 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Dr. Klaus Maurer: Die „BRD“–GmbH

 

320 S., DIN A 4-Format, zahlr. farb. Abb.
BRD – diese drei Buchstaben stehen für „Besatzungs-Regime in Deutschland“. Der Pseudostaat BRD ist eine Kolonialverwaltung der Besatzer und seit 1990 zum Zwangs-, Zensur-, Überwachungs- und Enteignungsorgan mutiert. Seit ihrer Gründung ist die BRD eine zur kulturellen Ausrottung instrumentalisierte Fremdherrschaft gegen die Interessen der Deutschen. Ein Buch zu unserer völkerrechtlichen Lage und den sich daraus ergebenden Chancen.

24,95 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Peter Frühwald: Wußten Sie, daß das Besatzungsrecht in Deutschland immer noch gilt?

 

68 S., DIN A 4, brosch.
In diesem Buch zeigt der Autor die Fakten und die rechtlichen Gegebenheiten auf, und er führt sie in die gültigen SHAEF-Gesetze der Alliierten ein, die völkerrechtlich als höherrangiges Recht für die Bewohner der Bundesrepublik gelten. Insbesondere wichtig für alle, die mit Gerichten und Behörden zu tun haben. Viele verschwiegene Wahrheiten kommen ans Licht.

15,90 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Richard Melisch: Das perfide Albion und seine amerikanischen Erben

512 S., kart., Abb.
Der Autor folgt der Spur des perfiden Albion (Englands) von Richard Löwenherz über die britischen Freibeuter, die zwei Weltkriege, den Zerfall des Commonwealth, den Aufstieg der USA und der Wallstreet bis hin zu den Zielen der Globalisierer, den Krisenherden im Nahen Osten und den Flüchtlingsströmen.

19,90 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Hans-Werner Sinn: Der Schwarze Juni
368 S. geb., zahlr. Abb. Brexit, EZB-Versagen, Flüchtlinge – So kann es mit Europa nicht weitergehen. Die Welt scheint aus den Fugen, auch auf dem alten Kontinent. Erst das Euro-Desaster, dann falsche EZB-Politik, Flüchtlingswelle und Brexit: Scheitert Europa? Die Lage ist brenzlig! Nach einer profunden Analyse steht für den Autor fest: Wir dürfen nicht mehr warten, sondern müssen jetzt handeln. Er legt daher ein kompaktes Programm zur Neugründung Europas vor.
24,99 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Akif Pirincci: Der Übergang

224 S., kart. Der Autor beschreibt mit trotziger Angriffslust die selbstmörderische Abnormität, welche man den Deutschen als die neue Normalität verkauft. Wie alles hat auch der Übergang irgendwann ein Ende, und wenn er abgeschlossen ist, werden die Deutschen vor einem Scherbenhaufen stehen: Vor einem verlorenen Land und dem Verlust ihrer selbst.

14,00 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Paul Craig Roberts: Amerikas Krieg gegen die Welt

 

256 S., geb. Aus Sicht der USA sind die Länder Europas nicht mehr als Vasallen Washingtons. Und jede Bestrebung, eine Politik der eigenen Souveränität zu betreiben, wird als Bedrohung des imperialen Machtanspruchs gesehen. Gibt es eine europäische Außenpolitik? – Nein! Während der amerikanische Handel mit Rußland wächst, müssen die Europäer Exporteinbußen in Milliardenhöhe hinnehmen.

9,95 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Karl A. Schachtschneider: Die nationale Option

 

459 S., geb. Die Demontage des Rechtsstaates durch Kapitalisten und Sozialisten. Die Zerstörung des deutschen Nationalstaates – eine Chronik der Rechtsverstöße und eine Faktensammlung, wie unser Land als Garant für Frieden und Freiheit einer Europäisierung und Globalisierung geopfert wird. Der Autor zeigt, wie die Elite das Recht beugt, um ihre Ziele zu erreichen und die Demokratie in höchstem Maße gefährdet.

22,95 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Karl A. Schachtschneider: Erinnerung ans Recht

 

320 S., geb. Deutschland ist kein Rechtsstaat mehr. Während die Eliten in Berlin und Brüssel vorgeblich an Werten der Demokratie festhalten, zerstören sie die Eckpfeiler unserer Rechtsordnung. Ihr „Erfolg“ beruht darauf, daß wir Bürger unsere Rechte nicht kennen. In diesem Buch werden die aktuellen Themen des Weltgeschehens aus dieser Sicht beleuchtet.

22,95 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 31 bis 40 (von insgesamt 153 Artikeln)

verbilligte Bücher