Militaria

A. Biere/H. Ostendorf: Soldaten der Leibstandarte erzählen
Die in diesem Sammelband zu Wort kommenden Veteranen waren alle Soldaten in der Leibstandarte SS Adolf Hitler.
20,00 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Adolf Zuber: Stabsscharführer bei „Das Reich“ - SS-Artillerist 1939–1945
Die beeindruckenden Erinnerungen des in Oberschlesien geborenen Adolf Zuber, der im Jahre 1936 bei der „Leibstandarte“ einrückte, ab Sommer 1939 bis zum Kriegsende bei der Artillerie der Division „Das Reich“ seinen Dienst versah und nach drei langen Jahren sowjetischer Gefangenschaft 1948 vollkommen abgemagert heimkehrte.

160 S., viele S/W-Abb., geb. in Großformat.
19,95 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Albert Jeloschek / Friedrich Richter / Ehrenfried Schütte / Johannes Semler : Freiwillige vom Kaukasus - Georgier, Armenier, Aserbaidschaner, Tschetschenen u. a. auf deutscher Seite - Der "Sonderverband Bergmann" und sein Gründer Theodor Oberländer
Nach dem Krieg wurden dem Sonderverband "Bergmann" und seinen meist deutschen Offizieren von sowjetischer Seite verschiedene Kriegsverbrechen vorgeworfen. Heute gilt er auch in der russischen Literatur als völlig rehabilitiert. Nach Öffnung der russischen Archive konnte nun erstmals ein umfassender Dokumentationsband erstellt werden. Neben Gesamtdarstellungen unter Einbeziehung der aktuellen wissenschaftlichen Literatur wird hier eine Fülle von Zeitzeugenberichten präsentiert, und zwar nicht nur des deutschen Rahmenpersonals, sondern, und das macht dieses Buch so spannend, auch aus der Sicht der kaukasischen Freiwilligen, von denen einige noch am Leben sind.

374 S., 12 S/W-Bildseiten, geb., 15,6 x 3,3 x 23,4 cm.
24,90 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Albert Kesselring: Soldat bis zum letzten Tag
Generalfeldmarschall Albert Kesselring verfaßte nach seiner Verurteilung zum Tode durch ein britisches Militärgericht und anschließenden Begnadigung zu lebenslanger Haft noch während seiner Haftzeit 1952 seine Lebenserinnerungen.

476 S., geb., 21 x 16 x 3 cm.
29,90 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Alfred M. de Zayas: Die Wehrmacht-Untersuchungsstelle
„Dokumentation alliierter Kriegsverbrechen im Zweiten Weltkrieg. Mehr als 300 ehemalige Militärrichter und Zeugen wurden persönlich aufgesucht und mit ihren damaligen Ermittlungen und Aussagen konfrontiert. Auch ausländische Archive wurden konsultiert, um die Zuverlässigkeit der deutschen Akten zu belegen. Dieses Buch legt zugleich eine behördengeschichtliche und völkerrechtliche Studie vor. Der Klassiker des US-amerikanischen Völkerrechtlers Alfred M. de Zayas in einer Neuauflage.“
29,80 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Stk:
 
Alfred Regeniter: Mit Ritterkreuz und Sturmgeschütz

112 S., hist. Fotos aus dem Archiv des Autors. Basierend auf seinem Tagebuch schildert der Autor seine Erlebnisse bei den Kämpfen im Osten. Tod, Vergewaltigungen und Zerstörungen gehörten zum Alltag des Soldaten. Unzählige feindliche Panzer konnten vernichtet werden, doch dieses änderte nichts am Ausgang des Krieges.

14,95 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Alfred von Tirpitz
„Franz Uhle-Wettle NEUauflage 560 S., geb. Abb.“
29,90 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Stk:
 
Als Flaksoldat beim Afrikakorps
„Freund, Armin 128 S., mit zahlr., bisher unveröffentlichten s/w-Abb., Dokumenten, Faksimiles“
17,80 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Stk:
 
Zeige 1 bis 8 (von insgesamt 194 Artikeln)