Literatur

Annette von Droste-Hülshoff: Die Judenbuche

80 S., geb. Große Klassiker zum kleinen Preis! In der Mitte des 18. Jahrhunderts. Unter den Dorfbewohnern herrscht Hochmut, Straftaten sind an der Tagesordnung. Friedrich Mergel, die Hauptfigur dieser Novelle, erschlägt im Streit den Juden Aaron und flieht. 28 Jahre später kehrt er in seine Heimat zurück und erhängt sich am Ort des Verbrechens, an der sogenannten Judenbuche, an der steht: „Wenn Du Dich diesem Orte nahest, so wird es Dir ergehen, wie Du mir getan hast.“

3,95 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Arno Behrends: Nordsee-Atlantis
374 S., Lexikonformat, geb.“
3200 Jahre vor unserer Zeit leiten mächtige Naturkatastrophen das Ende eines klimatischen Optimums ein, wie es die Welt bis heute nicht mehr gesehen hat. Die Temperaturen fallen, und einst fruchtbare Erde wird unbewohnbar. Der Autor schreibt Spanuths Erkenntnisse fort und fügt neue Forschungsergebnisse zum Bild der nordeuropäischen Bronzezeit ein.
24,80 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Stk:
 
Arno Breker: Ein Leben für das Schöne
Die erste breitangelegte Monographie, die den gesamten Weg Arno Brekers erfaßt, von Beginn der zwanziger Jahre bis zu den letzten Verwirklichungen in den achtziger Jahren! Über hundert Werke werden erstmals veröffentlicht! Dieses Buch schließt eine ungerechtfertigte Lücke und ermöglicht endlich dem aufgeklärten Kunstliebhaber, die gesamte Arbeit eines der bedeutendsten Bildhauer des 20. Jahrhunderts aufgrund seines Werkes, und nicht durch eine voreingenommene und unvollständige Darstellung in aller Unabhängigkeit zu schätzen und zu beurteilen.
49,90 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Stk:
 
Arthur Schopenhauer: Aphorismen zur Lebensweisheit

148 S., geb. Die „Aphorismen“ gehören zu den meistgelesenen Schriften Schopenhauers. Der Philosoph zeigt in seiner Abhandlung Regeln auf, die zu einem glücklichen Leben führen: „Das Glück gehört denen, die sich selber genügen. Denn alle äußeren Quellen des Glückes und Genusses sind, ihrer Natur nach, höchst unsicher, mißlich, vergänglich und dem Zufall unterworfen.“

4,95 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Arthur Schopenhauer: Die Kunst, Recht zu behalten

107 S., geb. Großdruck, „Die Kunst, Recht zu behalten“ ist eine brillante Einführung in die Tricks des erfolgreichen Argumentierens. Dabei geht es um das Vermögen, die eigenen Argumente geschickt zu vertreten, als auch darum, die Strategien der Gesprächspartner besser zu durchschauen. Überzeugend erläutert Schopenhauer, auf welche Weise derjenige, der Recht hat, am Ende auch tatsächlich Recht behält.

4,95 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Augenblicke in Goethes Garten
8,90 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Stk:
 
Benjamin, ich hab nichts anzuziehn
Ilse Gräfin von Bredow, Piper TB
8,90 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Stk:
 
Björn Clemens: Schwarze Fackel

136 S. Die in diesem Band zusammengefaßten Gedichte legen mit Ironie und Sarkasmus die Finder in die Wunden, die von den Zumutungen des Liberalismus geschlagen wurden. Es soll den Freunden eine Freude sein, den Feinden eine stechende Flamme, die ihnen in die Augen fährt. Manch einem von ihnen mögen dadurch die Augen geöffnet werden.

19,80 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 17 bis 24 (von insgesamt 268 Artikeln)