Karl Höffkes: Ich traf Hitler – Interviews mit
570 S., geb. Es ist das Verdienst von Karl Höffkes, überlebende Akteure des Nationalsozialismus beharrlich befragt und ihre Aussagen sorgsam dokumentiert zu haben. Die Interviews fanden statt, als Hitler schon 50 Jahre tot war. Aber alle 45 Zeitzeugen erinnern sich genau an die Begegnungen: in München, beim Putsch, an der Front, im Bunker. Kammerdiener, Hausmeister, Gauleiter, Generäle und Sturmbannführer, Schauspielerinnen, Hausfrauen und Architekten. Der Abstand zum Erlebten war groß genug. Nun wollten sie berichten.
39,95 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Joseph Goebbels: Das Gesetz des Krieges
320 S., geb. Das vorliegende Werk stellt eine kleine publizistische Sensation dar. Es handelt sich um das letzte, in den Kriegswirren 1945 nicht mehr gedruckte Buch des Reichsministers für Volksaufklärung und Propaganda und seit 25. Juli 1944 Generalbevollmächtigten für den totalen Kriegseinsatz. Diese wohlüberlegte Zusammenstellung von Aufsätzen aus Goebbels‘ Feder gibt in ihrer Gesamtheit ein bezeichnendes Bild zur damaligen psychologischen Lage, zu Propaganda und Propagandatechniken, wie auch zum eingeforderten Durchhaltewillen des nationalsozialistischen Deutschlands am Ausgang des Weltkrieges ab.
26,00 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Adolf Dickfeld: Die Fährte des Jägers
398 S., kart., zahlr. Bilder. Der Autor studierte Radiotechnologie, bevor er am 1. März 1937 zur Luftwaffe kam. Bei Ausbruch des Krieges war er Pilot bei der III./JG  52. Am 16. 8. 1941 gelang ihm sein 10. Luftsieg. Zum Jahresende waren es bereits 37. Für 101 Luftsiege bekam er am 19. Mai 1942 das Eichenlaub zum Ritterkreuz verliehen und wurde zum Oberleutnant befördert. Im August 1942 kehrte er an die Front zurück. Als er das JG 52 im September wieder verließ, gingen 128 Luftsiege auf sein Konto. 1943 wurde er bei einem Angriff auf schwere Bomber abgeschossen und verwundet.
24,80 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Christian Hardinghausen: Die verdammte Generation
328 S., geb. Wer weiß, wie es sich anfühlte, in einem Jagdflieger abgeschossen zu werden und allein im Mittelmeer zu treiben? Wie ertrugen unsere Väter und Großväter die qualvolle Hitze in Afrika oder unerträgliche Kälte und Hunger im Kessel von Stalingrad? Können wir sie verurteilen, wenn wir erfahren, welches Leid Bromberger Blutsonntag und Rheinwiesenlager über deutsche Zivilisten und Soldaten gebracht haben? 13 Zeitzeugen sprechen über alles, was sie erlebten. Hören wir ihnen zu, anstatt sie zu verdammen!
20,00 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Die geheimen unterirdischen Relikte des Dritten Reiches
DVD, Laufzeit: ca. 49 Minuten. Verlassene Orte üben auf viele Menschen eine unbeschreibliche Faszination aus. Es mögen reine Neugierde, private Spurensuche und der Spaß an abenteuerlichen Entdeckungsreisen sein, die uns zu diesen Hinterlassenschaften der Vergangenheit führen. Fünf Amateurfilmdokumentationen aus den neunziger Jahren dokumentieren historische Orte, die am Ende des Zweiten Weltkrieges für die Vergeltungswaffen-Produktion eine wichtige Rolle spielten. Folgen Sie uns auf einer spannenden Zeit-Reise zu verlassenen und unzugänglichen Orten.
14,95 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Alexander Solschenizyn: Zweihundert Jahre zusammen
Bd. 1, 560 S., „Die Russisch-jüdische Geschichte 1795-1916“; Bd. 2, 608 S., „Die Juden in der Sowjetunion“. Zwei Bände in einem Band: Ein unkommentierter Nachdruck der lange vergriffenen Bände. Anhand von Dokumenten versuchte Solschenizyn die Versachlichung der Geschichte der in Rußland lebenden Juden. Bereits 2001 sorgte das Erscheinen des ersten Teiles seiner zweibändigen Geschichte der Juden in Rußland von 1795-1995 unter dem Titel „200 Jahre zusammen“ im In- und Ausland für Aufmerksamkeit. Der zweite, Ende 2002 veröffentlichte Band, der die jüdische Beteiligung an der bolschewistischen Revolution thematisierte, stieß auf noch größere Ablehnung.
70,00 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Per Olov Enquist: Die Ausgelieferten
472 S., TB Im Mai 1945 setzten sich 3000 deutsche Soldaten und 167 Balten, die der Waffen-SS angehörten, nach Schweden ab. 1946 lieferte Schweden die Mehrzahl dieser Flüchtlinge in die Sowjetunion aus, mit ungewissem Schicksal. Anhand von privaten Dokumenten, Augenzeugenberichten und Gesprächen geht Per Olov Enquist einem politischen Trauma auf den Grund und vollzieht die schwierige Grenzziehung zwischen Schuld und Unschuld, Politik und Gewissen. Ein zentrales Kapitel europäischer Geschichte.
12,99 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Friedrich Georg: Hitlers letzter Trumpf
816 S., geb. Entwicklung und Verrat der ‚Wunderwaffen 44/45. Die Ära des Atoms begann in Deutschland, und bis Kriegsende stand man – mit Vorsprung vor den Amerikanern – kurz vor dem Einsatz der mehrfach getesteten Waffe zur Erzwingung eines Verhandlungsfriedens. Es stellt sich die Frage, ob Verrat und Sabotage Deutschlands weltweit führende Atomtechnik scheitern ließen und ob die Angst vor einem alliierten Vergeltungsschlag mit Gas- und Milzbrandbomben Hitler vor einem Einsatz zurückschrecken ließ.
49,60 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
341 S. m. Fotos u. Ktn.-Skizzen, 32 Fototaf. Der Autor läßt Sie den eigenen Wandel vom jungen Rekruten, bis zum abgehärteten, hochdekorierten Landser ohne Illusionen, hautnah miterleben. Koschorrek schildert die Kämpfe an der Ostfront so realistisch, daß der Leser das Gefühl hat, unmittelbar dabei zu sein. Die beschriebenen Kampf-Szenen, aber auch Szenen der Menschlichkeit, unter Kameraden, wie auch unter Feinden, lassen eine Gänsehaut entstehen. Sie zeigen, wie der Krieg wirklich war und gipfeln in einem einzigen Punkt: »Nie wieder Krieg!«
14,95 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Julius Ringel: Hurra die Gams
380 S. geb. Unter Edelweiß und Gams auf Feldgrau kämpfte die 5. Gebirgsdivision der Wehrmacht in Griechenland, Russland, bei Monte Cassino und zuletzt in den Westalpen. In diesem Buch erzählt ihr Begründer und Kommandeur, der hochdekorierte General der Gebirgstruppe Julius „Papa“ Ringel, ehrlich und anschaulich mit zahlreichen Bildern und Karten die Geschichte dieses außergewöhnlichen Kampfverbandes, in dessen Reihen sich Österreicher an allen europäischen Fronten des Zweiten Weltkrieges wiederfanden.
30,00 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 471 bis 480 (von insgesamt 492 Artikeln)

0