Das große Fritz Baumgarten Frühlingsbuch
12,95 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Stk:
 
Dominique Venner: Für eine positive Kritik
127 S., Die Rechte ist zahm und ideenlos, strebt nach Anerkennung und Parlamentssitzen, hat keine Ahnung von revolutionärer Theorie und Praxis. Dieses Verdikt liegt dem vorliegenden politischen Hauptwerk des Aktivisten und Historikers Dominique Venner (1935–2013) zugrunde. Es besteht keinerlei Zweifel: „Für eine positive Kritik“ wird kontroverse Debatten in parlamentarischen wie außerparlamentarischen patriotischen Kreisen auslösen. Überarbeitete und erweiterte Neuauflagemit aktuellem Nachwort von Benedikt Kaiser.
15,00 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Dominique Venner: Was ist Nationalismus?
135 S., Bruderkriege, Chauvinismus, Isolationismus, derlei Begriffe firmieren heute als Synonyme für „den Nationalismus“. Dass dies keine Gültigkeit besitzt, haben verschiedene Denker der vergangenen Jahrzehnte eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Venner, der frühere politische Aktivist und spätere „meditative“ Historiker prägte wie kein zweiter Akteur den Begriff des (neuen) „europäischen Nationalismus“. Doch was ist darunter zu verstehen? Und was bedeuten die Ideen der legendären Zeitschrift „Europe-Action“.
15,00 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Egon Flaig: Was nottut: Plädoyer für einen aufgeklärten Konservatismus
19,90 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Erwin Moser: Wunderbare Gute-Nacht-Geschichten
236 S., geb. Vergnüglich und weise erzählt Erwin Moser Gute-Nacht-Geschichten zum Staunen und Träumen in kurzen Texten mit fantastischen Bildern für Kinder ab 4 Jahren. So geborgen läßt es sich gut einschlafen.
15,95 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Eva Herman: Es begann 2015. Deutschlands Totalausfall. Im Frühjahr. Über Nacht.

Die bereits instabile deutsche Gesellschaft wird überrumpelt. Tausende Menschen aus dem Vorderen Orient und Afrika ziehen plötzlich durch Europa. Auf der Suche nach Wohlstand, sozialer Sicherheit und Glück. Heute, gegen Ende des Jahres 2019, befinden sich Millionen Migranten allein in Deutschland.

24,00 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Fjordor M. Dostojewskij: Die Brüder Karamasow
1 DVD 145 Min. 1957 Regie: R. Brooks, Mit Yul Brynner, Maria Schell Fjodor Karamasow hat außer dem unehelich geborenen Smerdjakow noch drei Söhne: Dimitri, Iwan und Aljoscha. Als der zügellose Vater ermordet wird, gerät dessen ältester Sohn Dimitri unter Tatverdacht. Das Erbe und die Liebe zu Fjodors junger Braut Gruschenka gaben Anlass für heftige Auseinandersetzungen zwischen Vater und Sohn. Der stark verschuldete Dimitri wird verhaftet und vor Gericht gestellt. Von den Brüdern glaubt besonders der Jüngste, der Mönch Aljoscha, an Dimitris Unschuld...
14,95 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
George Orwell: 1984 – BIG BROTHER IS WATCHING YOU
544 S., geb. George Orwells 1984 ist längst zu einer nicht mehr erklärungsbedürftigen Metapher für totalitäre Verhältnisse geworden. Mit atemberaubender Unerbittlichkeit zeichnet der Autor das erschreckende Bild einer durch und durch totalitären Gesellschaft, die bis ins letzte Detail durchorganisierte Tyrannei einer absoluten autoritären Staatsmacht. Seine düstere Vision hat einen beklemmenden Wirklichkeitsbezug, dem sich auch der Leser von heute nur schwer entziehen kann.
12,00 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Günter Scholdt: Anatomie einer Denunzianten-Republik
Leben wir tatsächlich im „freiesten Staat deutscher Geschichte“? Der Autor hat daran erhebliche Zweifel. Denn unser Rechtsstaat tendiert zunehmend zum freiheitsbedrohenden Gesinnungsstaat. Ein Staat, der sich in Tausenden öffentlicher Statements als Gegenentwurf zum Dritten Reich definiert, ist gleichzeitig zu einem Eldorado für Denunzianten verkommen. Die Funktionsanalyse eines solchen postdemokratischen Gesellschaftsdefekts möge Alternative jeglicher Couleur dazu anregen, sich für die Rückeroberung der Meinungsäußerungsfreiheit in diesem Lande einzusetzen.

232 S., kart.
18,90 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Hans-Joachim Maaz: Die narzisstische Gesellschaft
235 S., kart. Der narzisstische Mensch ist ein um Anerkennung ringender, stark verunsicherter Mensch. Er tut alles, um die Bestätigung, die er zum Leben braucht, zu erhalten – durch Konsum, Besitz und Aktion. Besonders ausgeprägt ist diese Störung bei den Trägern gesellschaftlicher Macht: bei Politikern, Managern und Stars. „Politik ist narzissmuspflichtig“, so der Autor und plädiert dafür, dass wir uns von der Wachstumsideologie und von der Leistungsgesellschaft verabschieden. Ein schonungsloses Psychogramm unserer Konsumgesellschaft.
9,90 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 11 bis 20 (von insgesamt 52 Artikeln)

Frühjahr 2020